Jo's Fotoseiten: Brillenpinguine

Pinguine?!

Ich bin ein Brillenpinguin

Wie kommt man auf Pinguine? Naja, ausgehend vom Linux Maskottchen Tux, das mir sehr geholfen hat, interessiere ich mich inzwischen auch allgemein mehr für diese Unterwasser-Vögel.

Diese Geschöpfe, die an Land so unbeholfen wirken und noch dazu völlig flugunfähig sind, können unter Wasser richtig fliegen. Und sogar sehr geschickt und elegant.

Brillenpinguine

Seit Ende November gibt es im Aachener Tierpark auch Pinguine. In diesem Fall sind es zehn Brillenpinguine (Spheniscus Demersus), die aus Amsterdam nach Aachen umgezogen sind. Und da ich Pinguine mag und auch noch nicht so lange in Aachen wohne, habe ich direkt eine Patenschaft für einen Pinguin übernommen.

Für die Pinguine gibt es (natürlich) ein ganz neues Gehege, welches sie demnächst gemeinsam mit ein paar Seeschwalben bewohnen werden. Das Gehege bietet ihnen durchaus vernünftige Auslauf, da Pinguine ja keine echten Wanderer sind. Das Becken ist natürlich viel zu klein - da Pinguine am Tag einige 10 km schwimmen (können) - aber einen so großen Zoo gibt es nunmal nicht. Außerdem könnte man da keine Tiere sehen, da die vermutlich immer gerade am anderen Ende sind.

Das Gehege ist mit einem Netz überspannt, damit die Pinguine nicht wegfliegen können ;-)). Nein - demnächst sollen die Pinguine ja noch Gesellschaft von ein paar Seeschwalben bekommen und für die ist natürlich das Netz. Ansonsten gibt es noch eine Aussichtsplattform unter dem Netz, damit man auch mal ein paar vernünftige Fotos machen kann.

Pinguingehege im Aachener Tierpark
– — – — – — – — –

Erste Bilder

Am 8.12.2001 waren wir das erste Mal unsere "Neubürger" besuchen. Ich habe natürlich auch ein paar Fotos geschossen: erste Fotos.

– — – — – — – — –

Brillenpinguine im Schnee

Am 1.1.2002 haben wir unseren gefiederten Freunden ein glückliches und fischreiches neues Jahr gewünscht. Und hatten dazu auch noch Freunde mit einer Digitalkamera dabei! (na also, geht doch ;-) Allerdings fühlten sich die Pingus nicht so richtig wohl: Es lag Schnee und bei -2° C ist den Kleinen einfach kalt. (Sie stammen ja aus Afrika)

Fotos: Pinguine in Schnee

Film: 10 Sekunden wackelnde Pingus als MPG (1.8 MB!) oder AVI (2 MB!)

– — – — – — – — –

Eingelebt

Am 23.3.2002 waren wir mal wieder in Ruhe gucken (Die Kurzbesuche zwischendurch zähle ich nicht mit). Inzwischen haben sich die Tiere anscheinend gut eingelebt: Sie laufen und schwimmen nicht mehr nur als große Gruppe herum, sondern fühlen sich anscheinend auch einzeln oder zu zweit im gesamten Gehege wohl. Und sie kommen auch bis zu den Besuchern direkt an die Plattform. Wo sie einem - wenn man nicht aufpaßt (bzw. es darauf anlegt ;-) versuchen, die Schuhe anzuknabbern!

– — – — – — – — –

Und jetzt die unvermeidlichen Links ;-)

Tierpark Aachen
 
Anjas Pinguin-Homepage
 
Linux - Aufzucht und Hege (Mein Firewall Hautuh)