Jo's Fotoseiten: Brillenpinguine in Schnee

Brillenpinguine in Aachen

Das Pinguingehege bei tiefstehender Sonne

So, da wohnen sie nun also: Aachens neue Bewohner. Ich hoffe sie werden sich hier wohlfühlen. Nunja, Platz zum Laufen gibt es genug. Wasser zum Schwimmen ist auch da. Und die Ernährung sollte auch gut sein (Sonst muß ich mich beschweren ;-).

Etwas kritischer ist da schon das Wetter. Das kann man nicht so einfach anpassen. Da die kleinen aus Südafrika kommen, dürften sie wohl etwas höhere Temperaturen gewöhnt sein. (Gegen die hätten die meisten Aachen wohl auch nichts einzuwenden ;-) Aber das wird schon klappen - wir halten es hier ja auch aus.
 

10 Brillenpinguine beim Gruppenschwimmen

Hier sind sie gerade mal 2 Wochen "im Lande". Was soweit korrekt ist, da sie nämlich aus Holland kommen. Doch nicht aus Südafrika? Genau! Da diese Art nämlich als gefährdete Art gilt, dürfen auch für Zoos keine Tiere mehr gefangen werden. Alle Tiere stammen demnach aus einem Arterhaltungs-Zuchtprogramm. Und in diesem Fall aus dem Amsterdammer Zoo.

So Anfang Dezember (in der Sonne) zu Schwimmen behagt ihnen doch, denn der Atlantik ist dort wo sie herstammen trotz des warmen Klimas doch recht kalt. Da sie sich (nach den wenigen Tagen) noch nicht so richtig zu Hause fühlen, sind sie immer im "Rudel" unterwegs. Das wird natürlich nie ganz verschwinden, da Pinguine doch recht gesellige Tiere sind und in großen Kolonien leben.
 

Mmh - wohin schwimmen wir jetzt?

So lange sie über Wasser schwimmen, könnte man sie fast mit Tauchenten verwechseln. (Wenn die Flügel nicht wären ;-) Aber unter Wasser sieht man sogleich, wie schnell sie sein können.
 

Über Wasser Unter Wasser

Jedes Bad hat einmal ein Ende. Aber auch aus dem Becken zu kommen will gelernt sein. Der Rand ist nämlich ziemlich glatt. Aber wenn das erstmal geglückt ist, kann man sich schön von den letzten Sonnenstrahlen trocknen lassen.

Genug geschwommen! In der Sonne getrocknet ist immer noch am Besten Soll ich vielleicht noch mal?

So, genug für Heute. Zwar gehe ich regelmäßig mal bei den Kleinen vorbei, aber neue Bilder mache ich wohl erst im Sommer. Dann ist das Gehege schon grüner und die Seeschwalben sind auch da.