Jo's Fotoseiten: Einstellungen, JavaScript, HTTP

Einstellungen für Jo's Fotoseiten

Nunja, eigentlich bietet JavaScript ja die Möglichkeit, abzufragen, wie groß der Bildschirm ist. Damit kann ich jedem Besucher die Bilder in der optimalen Auflösung präsentieren. Eigentlich.

Aber zum einen funktioniert das nur in der Theorie wirklich. In der Praxis muß man zumindest unterscheiden, welcher Browser und dann auch noch in welcher Version verwendet wird. Das macht es etwas aufwendiger. Dann muß man das auch noch jeweils testen, denn die Browser können leider die Handbücher nicht lesen und wissen daher teilweise nicht, wie sie sich zu verhalten haben. Und das auch noch auf verschiedenen Betriebssystemen, da hört der Spaß dann doch auf. Hier könnt Ihr ruhig etwas mithelfen!

Zum anderen wollen einige Menschen immer 1 Extrawurst. (Ich kenne davon eine Menge, da ich auch zu diesem Kreis gehöre ;-) Die sagen vielleicht: "Das Bild darf ruhig größer sein als mein Monitor, ich habe ja 1 Maus zum Scrollen". Naja, wie sagte doch Günter Jauch in der Premiere-Werbung: "Eigentlich wissen doch Sie selbst am Besten was Sie wollen".

Also lautet die Lösung: Auf dieser Seite kann jeder einstellen, wie er die Bilder gern angezeigt haben möchte. Er kann hier auch testen bzw. einstellen, zu welchem Browser der eigene kompatibel ist, wenn die Automatik versagt.

Die Einstellungen werden in sogenannten "Cookies" auf Deinem Rechner gespeichert. Damit sind sie automatisch vorhanden, wenn Du nochmal vorbeischaust. Und wenn Du von einem anderen Rechner aus reinschaust, brauchst Du ggf. auch andere Einstellungen. Somit ist die Zuordnung der Einstellung zum Rechner recht vernünftig. Es müssen bei Deinem Browser allerdings die Cookies eingeschaltet sein. (Hierfür reicht es ggf. sie zum Setzen dieser Einstellungen einzuschalten und anschließend wieder aus.)

Wichtig: Nach dem Ändern der Einstellungen müssen die Seiten neu geladen werden, damit diese wirksam werden. (Dazu besitzen die meisten Brauser 1 Knopf Namens "Neu Laden" oder "Reload".)

– — – — – — – — –

Einstellung: Browsertyp/Script

Mit dieser Einstellung kann man die von mir programmierte automatische Erkennung des Browsers außer Kraft setzen. Ich bzw. meine Seiten erkennen nämlich nur 2 Browsertypen, aber es gibt doch deutlich mehr. Außerdem aktiviere ich die Scripts erst ab Version 4.0, weil nicht nicht weiß, ob sie davor funktionieren. Aber vielleicht tun sie es ja doch. Oder sie machen auf bestimmten Plattformen Probleme, dann kann man sie hier ausschalten.

JavaScript wird auf diesen Seiten dazu genutzt, daß die Fenster für die Bilder auch die Größe der Bilder haben. Außerdem werden bei diesen Fenstern die unnötigen Bedienelemente ausgeschaltet.

Aktuelle Einstellung: nicht gesetzt, verwendet wird: .

Einstellung Bedeutung
Cookie loeschenBrowser automatisch feststellen
netscapeNetscape (Mozilla), Version 4.x kompatibles Script verwenden
iexplorerInternet Explorer, Version 4.x kompatibles Script verwenden
noscriptkein Script verwenden = normales Browserfenster öffnen

Einstellung: Bildgröße

Die Standard-Bildgröße ist für Monitore mit 800*600 Punkten Auflösung ausgelegt. Oder für Modem-Verbindungen. Die großen Bilder kann man optimal ab 1280*1024 Punkten Auflösung betrachten. Und mit DSL-Anbindung ;-). Die hochformatigen Bilder sind übrigens meist kleiner, da die meisten Monitore quer montiert sind.

Aktuelle Einstellung: nicht gesetzt, verwendet wird: 1.

Dieses Bild sollte in der gewählten Auflösung erscheinen: Testbild

Einstellung Bedeutung
Cookie loeschen = Standard
Bildgröße 1Standard = meist 720 * 480 Punkte (ca. 80 kB pro Bild)
Bildgröße 2groß = meist 1152 * 768 Punkte (ca. 300 kB pro Bild)
– — – — – — – — –

Für Interessierte

Hier ein paar Hintergründe zu diesen Einstellungen.

– — – — – — – — –

Ein paar Dinge meldet der Browser auch an den Web-Server, wenn er 1 Seite abruft. Leider kann man sich auf diese Meldungen auch nicht wirklich verlassen, da nicht jeder Browser sie sendet bzw. einige Firewalls sie ausfiltern. D. h. wenn der Server erfährt, das er von einem Netscape-Browser angesprochen wird, dann ist es normalerweise auch 1. Wenn er nichts erfährt, dann kann es trotzdem 1 sein :-(. Hier ist JavaScript sicherer, wenn es vorhanden und aktiviert ist :-(. Nichtsdestowenigertrotz: Es lassen sich auch so Seiten schreiben, die auf jedem Browser vernüftig aussehen.

Dies weiß mein Server nun über Dich:

Hostwww.jwiesemann.de
IP-Adresse:port54.226.36.60:59786
Proxy-
BrowsertypCCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)
angefragte URL/foto/einstellungen.html
verwiesen von URL-
akzeptierter Inhalt-
akzeptierte Sprache(n)-
akzeptierter Zeichensatz-

Bei einem Zugriff über 1 Proxy gelten die Eintragungen für Host, sowie IP-Adresse und Port nicht für den Rechner, auf dem der Browser läuft, sondern für den Proxy. Dieser wiederum meldet ggf. für wen er diese Anfrage gestartet hat. Je nach Konfiguration des Proxy kann dieser alle weiteren Informationen unterdrücken oder durch falsche ersetzen.

Bei einem Zugriff aus einem Netzwerk, dessen Adressen übersetzt werden (NAT oder Masquerading) ist die angezeigte IP Adresse natürlich auch nicht die des PCs.